schlaganfall-symptome

Wie erkennt man einen Schlaganfall? Erste Warnzeichen

Ein Schlaganfall kann jeden Menschen in jedem Alter treffen, obwohl er bei Menschen über 60 viel häufiger vorkommt. Die Symptome treten sehr schnell auf und können leicht verwechselt werden. Was sind die Schlaganfall-Symptome und wie erkennen Sie ihn? Lesen Sie mehr darüber.

Was ist ein Schlaganfall? – kurz und bündig

Ein Schlaganfall tritt auf, wenn die Blutzufuhr zum Gehirn unterbrochen wird und die Gehirnzellen in diesem Bereich abzusterben beginnen. Der Schlaganfall steht immer noch ganz oben auf der Liste der Todesursachen und ist eine der wichtigsten Ursachen für Behinderungen. Deshalb ist es so wichtig, die ersten Schlaganfall-Symptome zu erkennen.

Es gibt zwei Hauptarten von Schlaganfällen: durch Ischämie und durch Blutung. Ein ischämischer Schlaganfall tritt auf, wenn ein Blutgefäß durch eine Verengung oder einen vollständigen Verschluss seines Lichts blockiert wird. Von einem hämorrhagischen Schlaganfall spricht man hingegen, wenn infolge eines Gefäßrisses Blut in das Gehirn eindringt.

warnzeichen schlaganfall

Erste Anzeichen Schlaganfall

Die Warnzeichen Schlaganfall müssen nicht unbedingt das bedeuten, was wir vielleicht erwarten. Das erste Anzeichen Schlaganfalls kann Doppeltsehen oder verschwommene Sehschärfe sein. Leider wird dies oft ignoriert und Sehprobleme werden mit Müdigkeit oder Alter erklärt. Starke Kopfschmerzen, die vorher unangenehm waren, aber jetzt quälend sind, können ebenfalls auf einen Schlaganfall hindeuten. Ein wichtiges erstes Anzeichen ist außerdem eine Parese oder Muskellähmung auf einer Seite des Gesichts. Darüber hinaus können Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen, die zu Stürzen führen, in Verbindung mit Schwindel ein Anzeichen für einen Schlaganfall sein.

Die Schlaganfall-Symptome hängen davon ab, welcher Teil des Gehirns geschädigt wurde. Eine Verstopfung einer Arterie, die einen kleinen Bereich des Gehirns mit Blut versorgt, verursacht in der Regel leichte Symptome, die durch die Teilnahme an einer Rehabilitation gelindert werden können. Aber wenn sich in diesem Bereich des Gehirns lebenswichtige Strukturen befinden, können die Folgen einer Ischämie sehr ernst sein.

Was tun bei Schlaganfall? – Hilfe für eine andere Person

Was tun bei Schlaganfall? Oder zumindest, wenn Sie vermuten, dass jemand einen Schlaganfall hat? Wenn Sie vermuten, dass jemand einen Schlaganfall hat, rufen Sie sofort einen Krankenwagen. Legen Sie den Patienten dann in die Seitenlage. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie das machen sollen, sollte jeder dazu in der Lage sein. Holen Sie sich so viel Hilfe wie möglich – lesen Sie im Internet darüber oder sehen Sie sich Videos an, fragen Sie jemanden – um sicherzugehen. Aufgrund der hohen Häufigkeit von Schlaganfällen bei älteren Menschen über 60 Jahren sollten Senioren spezielle Armbänder mit einer Notrufnummer tragen, damit sie so schnell wie möglich Hilfe erhalten können. Denn die Zeit ist von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, den Patienten professionell zu versorgen. Denken Sie daran, dass Sie der betroffenen Person nichts zu trinken oder zu essen geben sollten.

schlaganfall-symptome

Nachdem Sie den Notdienst gerufen haben

Wenn Sie den Notruf 112 gewählt und Hilfe geholt haben, überprüfen Sie, wann die Warnzeichen zum ersten Mal aufgetreten sind. Dies wird sicherlich eine nützliche Information für das Notfallteam sein. Auf diese Weise wissen sie, wie sie sich verhalten und womit sie behandeln müssen.

Um Behinderungen oder den Tod zu verhindern, sollten bestimmte Medikamente innerhalb von 3 bis 4,5 Stunden nach Auftreten der ersten Schlaganfall-Symptome verabreicht werden.

Denken Sie also daran, schnell zu denken, schnell zu handeln und Notfallhilfe zu holen, wenn Sie Warnzeichen Schlaganfall bemerken. Hatten Sie in der Vergangenheit leichter Schlaganfall – Angst vor Rückfall jetzt haben? Dies ist ein Grund mehr, wachsam zu sein.

schlaganfall-symptome

Tritt der Schlaganfall immer wieder auf?

Wenn eine Person bereits einen Schlaganfall erlitten hat, sollte sie sich der Schlaganfall Vorboten bewusst sein. Nach einem Schlaganfall bei Senioren (wie auch bei jüngeren Menschen) ist es am wichtigsten, mit dem behandelnden Arzt in Kontakt zu bleiben. Wenn es zu Veränderungen im Gehirn gekommen ist, kann eine Rehabilitation sowie die Unterstützung durch Angehörige hilfreich sein. Leider kann ein Schlaganfall immer wieder auftreten. Und das Schlimmste ist, dass wir keine Kontrolle darüber haben und nicht wissen, zu welchem Zeitpunkt es passieren wird.